Suche Häuser, Wohnungen, Bungalows, Appartements, Villen, Fincas zu kaufen, zu verkaufen auf Gran Canaria Kanaren , guter Preis, Immobilienangebote Nähe Meer, auf dem Lande
CHOMAN IMMOBILIEN Tlf: (0034) 928 140 202
E-Mail: immo@grancan.net

Unser Prinzip: Ehrlichkeit
  Wenn Sie zweifeln, suchen Sie eine andere Option. Danke.

Wir bieten Ihnen eine komplette und profesionelle Immobilienberatung an, welche sowohl die gesetzlichen als auch die steuerlichen Aspekte eines Kaufes oder Verkaufes umfasst. Wohnimmobilien, Häuser Bungalows, Appartments, Villen, Fincas, Gewerbeimmobilien, Grundstücke und dazu den besten Service eines spezialisierten Immobilienmaklers. Aus Gründen der Diskretion und auf Wunsch einiger Kunden, veröffentlichen wir nicht alle bei uns eingetragenen Immobilien. Wenn Sie in unserer Web nicht das gefunden haben was Sie suchen, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Sicher haben wir das Passende vorrätig und wenn nicht, finden wir es bestimmt für Sie. Kauf bei www.grancan.net
Objekte-Gemeinde
Zone Süd
 Playa Inglés-S.Fernando>
 Puerto Rico>>
 San Agustín>>
 Vecindario - Agüimes>>
 Telde-Valsequillo>>
 Auf dem Land>>
ooooooooo

Ruhiges, renoviertes Haus in
Playa Inglés, guter Preis.

Alle Objekte
Zone Süd + Nord
 Villen>>
 Duplex>>
 Bungalows>>
 Gewerbeobjekte >>
 Fincas>>
 Grundstücke>>
ooooooooo
Haus 90 m2 mit Grdst., Nähe Maspalomas, Meerblick.
Objekte-Gemeinde
Zone Zentrum-Nord
  Las Palmas >>
  S.Bartolome-Santa Lucia>
  Santa Brigida,S.Mateo>>
  Tejeda- Artenara >>
  Moya-Firgas-Valleseco >>
  Guía-Gáldar >>
  Agaete-San Nicolás >>
  Auf dem Land>>
ooooooooo
Finca 14000m2, 10 Minuten von Maspalomas, 8 Häuser, Pool.
Ihre Immobilie verkaufen
Es kostet Sie nichts
Wir suchen Eigentum für unsere Kunden. Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten, kontaktieren Sie uns bitte, unser Service ist gratis für Sie.
Wir suchen dringend >>

  Wahl nach Gemeinde  
 
 
Choman Informática / E-Mail: informatica@chomanuel.net
 

Haus zu mieten und zu kaufen in abgeschlossener Privatanlage mit 25 Einheiten in der ruhigsten doch auch zentralsten Zone von Playa del Ingles mit Swimmingpool, Grünflächen und nummerierten, überdachten Parkplätzen nur zugänglich für Eigentümer durch ein elektrisches Tor mit Fernbedienung bzw. Schlüssel. Der Golfplatz und der Strand befinden sich ca. 10 Gehminuten entfernt. Die Einkaufszone von San Fernando und das EKZ Cita liegen in ca. 5 Minuten Entfernung und im Umkreis von 100 m gibt es 7 Bankfilialen, das Postamt, Apotheken, Ärzte, 4 Supermärkte und das EKZ Yumbo.

Nur 10 Autominuten oberhalb von Maspalomas befindet sich dieses Haus mit einer Wohnfläche von ca. 90 m2. Inmitten einer idyllischen Obstplantage auf einem 552 m2 grossen Grundstück mit herrlichem Panoramablick aufs Meer. Komplett abgeschlossen und mit Privatzufahrt. Grosszügiger kombinierter Wohn- und Essraum mit offener Küche, komfortabel ausgestattet und mit Naturholz möbliert. Ein Doppelschlafzimmer mit Kleiderschrank und zwei Einzelzimmer, je mit Kleiderschrank, ein grosses Bad/WC, geräumige Balkonterrasse mit Meerblick, Duschkabine, Privatgarten mit Schattenplatz unter tropischen Bäumen der Plantage.

Mit 8 ebenerdigen, von einander unabhängigen Häusern, komfortabel im kanarischen Landhausstil eingerichtet. Diese Finca befindet sich nur 10 Autominuten vom herrlichen Strand von Maspalomas und den Golfplätzen von Maspalomas und Salobre entfernt, wunderschöner Panoramablick aufs Meer, hier erwachen Sie inmitten eines tropischen Obstgartens. Höhe über dem Meerespiegel: 150 m / Luftinie zum Meer: 1500 m.

Gran Canaria  Flugsuche | Flight search | Buscar vuelos


Google
Gran Canaria
Ein mildes Klima das ganze Jahr, und zahlreiche Strände begründen den Ruf dieses Feriendomizils, ein wahrhaft paradiesisches Eiland zu sein. Gran Canaria wurde in der Antike „Insel der Seligen“ genannt .Die Ferienzentren liegen an der Südküste, dem sonnigsten Teil der fast kreisrunden Insel mit nur 50km Durchmesser. So verschieden wie die Strände sind auch die Urlaubsorte. Dem einen beschert das lebendige Treiben an der Costa Canaria ein Maximum an Urlaubslust. Andere finden beispielsweise im beschaulichen Puerto Mogan all das, was einen gelungenen Individualurlaub ausmacht. Gran Canaria der „ Kontinent in Kleinformat“ hat viele Facetten. Die Vegetation der Sonneninsel präsentiert sich in einer unglaublichen Vielfalt. Hier gibt es subtropische Pflanzen, Drachenbäume, Lorbeerwälder, Palmen, Riesenkiefern und etwa 1800 wild- und teils nur hier wachsende Gefäßpflanzen, die sich vor allem im Frühling und Winter in blühende Blumenfelder verwandeln. Dem Passatwind verdankt die Insel das mediterrane subtropische Klima mit sehr ausgeglichenen Temperaturen. Der Nordostpassat beschert dem Inselnorden kühle und feuchte Winde, während im niederschlagsarmen Süden trockene und warme Fallwinde vorherrschen. Die Trockenvegetation der Südküste geht in eine Kiefernwaldzone über, an den schmalen Küstenstreifen im Norden schließt sich eine grüne Bergzone an. In den fruchtbaren Tälern an der Küste werden Tomaten, Bananen und exotische Früchte angebaut. Gran Canaria bietet Bananenpflanzen ein ideales Klima. Deshalb gibt es auch schon seit gut 100 Jahren riesige Plantagen auf der Insel. Kanarische Bananen sind kleiner als ihre mittelamerikanischen Schwestern und wesentlich schmackhafter. Gran Canaria ist sehr vielfältig. Nahezu kreisförmig und vulkanischen Ursprungs wird es genau in der Mitte vom 1949m hohen Pico de las Nieves überragt. Rasch wechselt mit zunehmender Höhe die Vegetation. Kakteen, Orangen- und Bananenplantagen weichen Maulbeer- und Feigenbäumen. Im Frühjahr taucht blühender Ginster die Berge in leuchtendes Gelb. Schon ab Januar umgibt die Mandelblüte manche Dörfer mit einem weißen Blütenmeer. Keine hat die Phantasien der Inselbewohner so beflügelt wie der „drago“, der Drachenbaum, noch heute Wahrzeichen der Insel. Sein „ Drachenblut“- das Harz färbt sich an der Luft dunkelrot- wurde seit grauer Vorzeit bei der Zubereitung von Heiltränken und Salben verwendet. Einheimische Tiere gibt es nicht viele. Eidechsen rascheln durchs Gestrüpp. Tauben und einige Raubvögel bevölkern die Lüfte. Der Kanarienvogel, bei uns ein farbenprächtiger Sänger, fliegt in seiner Urform als unscheinbarer gelbgrüner Girlitz durch die Wälder. Artenreicher ist das Meer. Schon beim Schnorcheln am Strand können Sie viele kleine Fische entdecken. Mantarochen sonnen sich gelegentlich im Flachwasser der Buchten, in den bis zu 3000 m tiefen Gräben zwischen den Inseln tummeln sich Haie, Delphine und Grindwale.
Gran Canaria Städte und Orte
 Las Palmas | Telde | Ingenio | Agüimes | Santa Lucia | San Bartolomé - Masapalomas - Playa del Inglés - San Agustin | Mogán - Puerto Rico - Puerto de Mogan - Arguineguin | Santa Brigida | Valsequillo San Mateo |  Teror |Valleseco |  ArtenaraTejeda |  Arucas |  Firgas |  Moya | Guia | Galdar | Agaete | La Aldea
San Bartolomé de Tirajana
Der Bezirk von San Bartolomé de Tirajana hat eine Oberfläche von 33.500 ha (335 Km2 ) und die Form eines Dreiecks. Der Scheitelpunkt liegt im Inland der Insel, auf 1.900 m Höhe, seine breite Grundfläche stimmt mit der südlichen Grenze Gran Canarias überein. Die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana besitzt eine vorzügliche Küste, die sich über 32 km erstreckt, die ausgedehnte und auffallende Strände mit hellem Sand hat. Das Klima an der Küste ist ständig frühlingshaft und ist eines der besten der Insel und der Welt. Die Sonne scheint stets und die Wassertemperatur sowie die der Umgebung schwankt, jährlich gemessen, zwichen 20ºC und 25ºC. Die Abende sind mäßig und warm; es gibt keinen Winter.
Maspalomas
Von der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria bis Maspalomas sind es 53 Kilometer und zum Flughafen 28 Kilometer. Die2000 Hektar Grundfläche des Küstenstreifens verfügen über 17 Kilometer Küste. Von Maspalomas bis Playa del Ingles zieht sich die Dünenformation , die beiden Stränden ihren Stempel aufdrückt. Der helle Sand, dessen winzige Körnchen in alle Winde zerstreut werden, ist stark kalkhaltig und besteht ursprünglich aus Korallen. Die Korallen bilden sich in der seichten See und folgen der Küstenlinie. Die Meeresbrandung zerstört die zerbrechliche Architektur der fein verzweigten Korallen und zermahlt sie dann zu Sand. Durch die Strömung angeschwemmt und dann vom Wind landeinwärts getragen führt es dann zur Bildung meterhoher Wanderdünen. Sowohl die Dünen als auch der Teich von Maspalomas waren ursprünglich Staatsbesitz. Wenn die Flut ansteigt, führt die Öffnung zum Meer hin zur Erneuerung des Wassers im Teich. Die Existenz dieses ständigen Süßwasservorrates, der durch die Verbindung zum Meer etwas salzhaltig ist, hat die Bildung einer Oase im Tiefland ermöglicht.
Die Strände
Das Küstengebiet unserer Gemeinde besteht aus insgesamt 29 Stränden und Buchten. Die berühmtesten sind Playa de Maspalomas, Playa del Inglés und Playa de San Agustín. Diese drei Strände haben die Blaue Flagge erhalten, eine EU Auszeichnung für Strände und Touristengebiete, die die Erfordernisse in Sachen Ordnung, Hygiene und Sauberkeit erfüllen und deshalb von dieser europäischen Institution öffentlich empfohlen werden. Gran Canaria ist ein Paradies mit goldfarbenen Sandstränden für jeden Geschmack, kleinere oder größere, mit mehr oder mit weniger Rummel – eine riesige Auswahl für jedermann!
Strand und Dünen von Maspalomas
Maspalomas - mit seinen 2.710 m einer der schönsten Strände der Insel - feiner, weisser Sand und eine herrliche Dünenlandschaft erwarten Sie hier. Die Dünen von Maspalomas sind inzwischen Teil eines Naturschutzgebietes, was bedeutet, dass hier keine Bautätigkeit erlaubt ist, aber man darf sie natürlich zu Fuß durchqueren. Auch ist es den Nudisten hier erlaubt, ein hüllenloses Sonnenbad zu geniessen.
Playa del Inglés
Playa del Inglés – dieser 2.700 m lange Strand ist einer der berühmtesten Europas. Er liegt im größten Touristenzentrum der Insel und bietet sämtliche Sportaktivitäten wie Jet-Ski, Segeln, Wasser-Ski und viele, viele mehr. Man kann sagen, was immer Sie machen wollen, Sie finden es hier! Einige Zonen dieses Strandes werden von Nudisten besucht.
Playa de San Agustin
San Agustín – weniger bekannt als Playa del Inglés und Maspalomas – ist viel ruhiger und erholsamer. Dieser goldgelbe Sandstrand ist nur einige hundert Meter lang und gut gegen die Wellen geschützt. Er ist sowohl bei den Touristen wie auch den Einheimischen sehr beliebt. San Agustín, ca. 1000 meter lang, ist leicht abschüssig, das Meer nicht sehr tief, und es gibt hier viel Korallen und sanfte Wellen.
 
Gran Canaria entdecken

Gran Canaria ist weltweit für sein erstklassiges Klima, seine schönen Strände und seine herrliche Landschaft bekannt. Zweifellos bietet das Inselinnere dem Besucher noch einige unbekannte Schätze mit Hinblick auf Land und Leute, ihre Kultur un d Lebensweise, nicht zu vergessen die Gastronomie, die durch Jahrhunderte mit exzellenten Zutaten erarbeitet wurde. Die Insel verfügt über natürliche Vorkommen, die sie zu einer idealen Enklave machen, um den Kontakt mit der Natur und die Vielfalt der möglichen Aktivitäten zu geniessen. Von Wanderungen durch wunderschöne Ecken oder einfaches Bewundern der unendlich vielen endemischen und weltweit einmaligen Spezies bis hin zum Abenteuersport in der Natur. Gran Canaria bietet alles für die wirklic hen Freunde von Mutter Natur.

Durch das milde Klima mit seinen angenehmen Wassertemperaturen (zwischen 18 Grad in den Wintermonaten und 22 Grad während der restlichen Monate) können die Strände ganzjährig genutzt werden. Fast 60 km der 236 km Gesamtküstenlänge bestehen aus Stränden verschiedenster Beschaffenheit.

Kultur
: Der Lauf der Geschichte hat der Insel wertvolles archäologisches, künstlerisches, architektonisches und ethnografisches Gut hinterlassen, das Zeuge der kulturellen Evolution dieser Inselkommune ist.
Der historische und kulturelle Reichtum spiegelt sich in den Museen der Insel Gran Canarias klar wieder. In den meisten Fällen sind sie schon allein wegen der historischen Gebäude in denen sie sich befinden, einen Besuch wert.
Eine der Eigenschaften, die Gran Canaria kennzeichnet, ist das reichhaltige Kulturangebot. Während des ganzen Jahres stehen diverse kulturelle Veranstaltungen auf dem Programm, in denen alle Formen der Kreativität vertreten sind: von der Musik bis hin zur Plastik, über Theater und Tanz bis hin zum Volksfest. Unser Veranstaltungskalender beinhaltet den grössten Teil dieses Kulturprogramms, das das Angebot der Insel mit ihrem historischen Wert, Naturreichtum, kommerziellen Möglichkeiten und Erholungs- und Freizeitanlagen für den Fremdenverkehr noch reizvoller macht.

Klassische Musik:
Das kanarische Musikfestival an dem die besten Philharmonieorquester der Welt teilnehmen (Festival de Música de Canarias), das Opernfestival Festival de Ópera Alfredo Kraus (der Tenor wurde auf Gran Canaria geboren), die Saison des Philharmonischen Orchesters (Orquesta Filarmónica de Gran Canaria), das Festival de Zarzuela (eine Art spanische Operette), das Gitarrenfestival (Festival de Guitarra), etc.

Moderne Musik: Gran Canaria ist einer der wenigen Orte weltweit, wo das World of Music, Arts and Dance (Womad) stattfindet, eines der bedeutendsten Musikfestivals der Welt. Zahlreiche weitere Festivals aus den Bereichen Rock, Jazz und Keltische Musik, abgesehen von Konzerten und Liederabenden der aktuellen und traditionellen Bandbreite, vervollständigen ein umfassendes Musikprogramm, das auf der gesamten Insel verstreut stattfindet.

Schauspielkunst und Kino: Verschiedene Theater mit durchgehendem Programm bieten die Möglichkeit an, Theaterstücke und Ballettaufführungen zu sehen, die von den besten Ensembles und Gruppen des Metiers aufgeführt werden. Zahlreiche spezialisierte Festivals vervollständigen dieses Angebot: Das Theater- und Tanz-Festival Festival de Teatro y Danza de Las Palmas de Gran Canaria, das Festival des Südens - Festival del Sur, das Theatertreffen dreier Kontinente Encuentro Teatral 3 Continentes (Agüimes), das internationale Komikerfestival Festival Internacional Cómico (Ingenio), etc. Hinsichtlich der Welt des Kinos wäre das Internationale Filmfestival (Festival Internacional de Cine de Las Palmas de Gran Canaria) erwähnenswert, bei dem Filme aus aller Welt gegeneinander antreten und mit zahlreichen Gästen der Szene gerechnet werden darf.

Plastische Kunst: Bis Mitte des 19. Jahrhunderts unterschieden sich die auf Gran Canaria gefertigten plastischen Kreationen nicht weiter von denen der verschiedenen europäischen Schulen der damaligen Zeit und zeugten von keinem eigenen Charakter. Von dem Zeitpunkt an jedoch gewannen die universellen künstlerischen Bewegungen wie der Modernismus, der Expressionismus, die Eingeborenenkunst und die abstrakte Kunst einen neuen Tenor. Sie wurden von verschiedenen Künstlern geprägt, die auf der Insel geboren waren. Zu den bekanntesten Meistern zählen Néstor de la Torre, Manuel Millares und Martín Chirino; Namen, die einen Teil der Kunstgeschichte ausmachen

Gran Canaria Golfplätze
Jeder Golfspieler träumt vom ewigen Frühling, um seinem Lieblingssport nachzugehen. Auf Gran Canaria erfüllt sich dieser Traum, denn er kann täglich und zu jeder Jahreszeit genossen werden. Die Golfeinrichtungen Gran Canarias gehören zu den besten Spaniens: 6 ausgezeichnete Golfplätze, verteilt auf einem Gebiet, das sich Dank seines Klimas, seiner Strände, seiner Gastronomie und Infrastruktur in ein Paradies für Golfspieler verwandelt hat
Salobre Golf & Resort Par 71

18 Loch ca. 6 km (10 Autominuten) vom Cho Manuel Residence entfernt.

Dies ist einer der jüngsten Golfplätze der Insel, denn er wurde erst vor kurzem eingeweiht. Er liegt in einer für den Süden typischen Zone der Insel mit Schluchten, Vulkangestein und Blick auf die Berge und das Meer. Das Design des Platzes von Dave Thomas und Roland Fauré ist für seine Spieler sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll. Hierbei wurden im höchsten Masse die Beschaffenheit des Gebiets und seine endemische Vegetation respektiert. Mehr als 600 eingepflanzte Baum- und Pflanzenarten verschönern die Umgebung, ein Merkmal, das alle Golfplätze der Insel kennzeichnet. Salobre verfügt derzeit über einen 18 Loch Platz mit Par 71 und einer HÖchstentfernung von 6 Kilometern. Ein zweiter 18 Loch Platz befindet sich im Bau. Die Anlage verfügt über eine Golfschule, eine Übungszone, eine Driving Range, ein

Campo de Golf Maspalomas Par 73

18 Loch ca. 5 km (10 Autominuten) vom Cho Manuel Residence in Maspalomas entfernt.

Dieser Golfplatz befindet sich inmitten eines über 400 Hektar grossen Naturparks, in der Dünenlandschaft von Maspalomas im Süden der Insel Gran Canaria. Die angrenzende Dünenlandschaft verleiht dem von Mackenzie Ross geplanten Platz seine besondere Eigenart. Die Durchquerung dieser grosszügig angelegten ebenen Fläche auf breiten Wegen ist sogar an heissen Sommertagen ein angenehmes Unterfangen, was der Nähe des Meeres und einer erfrischenden Brise als Passatwindausläufer zu verdanken ist. Der Golfplatz - auf dem bereits etliche internationale Turniere stattgefunden haben - verfügt über 18 Loch Par 73, einen Übungsplatz, Putting und Pitching Grün, Driving Range, Golflehrer, Vermietung von Autos, Wagen und Schlägern, Pro Shop, Snack-Bar und Restaurant.

El Cortijo Club de Campo Par 72

18 Loch ca. 35 Autominuten vom Cho Manuel Residence entfernt.

Auf diesem Golfplatz haben wichtige internationale Turniere stattgefunden, wie beispielsweise die Peugeot Oki Tour und das Spanish Open im April 2002. Der Platz liegt nur 6 Kilometer von der Inselhauptstadt Las Palmas entfernt und wurde von Blake Stirling und Marco Martín entworfen. Er besitzt bis zu 6 Tees pro Loch, wodurch sein Schwierigkeitsgrad grösser ist. Seine Grüns sind schnell und auf dem Gelände gibt es 6 Seen mit 600 jahrhundertalten Palmen. Der Golfplatz hat 18 Loch Par 72, eine Golfschule, einen Übungsplatz, ein Chipping Grün, ein Putting Green, einen Übungsbunker, Vermietung von Autos, Wagen und Schlägern.

Real Club de Golf de Las Palmas Par 71

18 Loch ca. 60 Autominuten vom Cho Manuel Residence entfernt.

Dies ist der älteste Golfplatz Spaniens, er wurde bereits im Dezember 1891 eingeweiht, sein Entwurf stammt von Mackenzie Ross. In unmittelbarer Umgebung befindet sich der Krater von Bandama mit einem Durchmesser von 800 m und einer Tiefe von 200 m. Hervorzuheben ist der aussergewöhnliche Ausblick über tiefe und spektakuläre Schluchten. Der Platz verfügt über 18 Loch Par 71, zwei Putting Grüns (1x mit Licht), ein Übungstee, ein Pitching Grün, Golflehrer, Pro Shop, Vermietung von Schlägern und ein Restaurant mit ausgezeichnetem Weinkeller.

Anfi Tauro Par 3

9 Loch ca. 30 Autominuten vom Cho Manuel Residence entfernt.

Dieser Golfplatz mit 9 Loch Par 3 befindet sich wenige Kilometer von der Gemeinde Mogan entfernt, im Südwesten von Gran Canaria. Zu diesem Golfplatz gehören spektakuläre Seen mit kristallklarem Wasser und verschiedenste Pflanzenarten umranden die Anlage. Vom Golfplatz aus hat man herrlichen Blick auf Berge und das Meer. Der Platz besitzt 9 Loch Par 3, einen ebenen Übungtee, der von beiden Seiten bespielbar ist, einen Putting Grün und eine Trainingszone.

El Cortijo Golf Center Par 3

18 Loch ca. 35 Autominuten vom Cho Manuel Residence entfernt.

Dieser Par 3 Platz gilt in Kennerkreisen als einer der besten der Welt und ist der einzige Gran Canarias, auf dem man auch nachts spielen kann, weil er komplett beleuchtet ist und man so die milden Temperaturen der kanarischen Nächte geniessen kann. Mit seinen reduzierten Dimensionen ist er eine kleine Replik eines grossen nordamerikanischen Golfplatzes. Der Platz verfügt über 18 Loch Par 3 mit allen Hindernissen eines normales Golfplatzes wie spektakuläre Seen und Bunker aus Marmorsand. Der Golfplatz befindet sich nur 5 Autominuten von der Inselhauptstadt Las Palmas entfernt und liegt neben dem Golfplatz "El Cortijo Club de Campo". Der Platz verfügt über Pro Shop, Vermietung von Schlägern und Taschen und ein Restaurant.

Beobachtungen in der Natur

Flora: Bereits seit Jahrhunderten interessieren sich Spezialisten aus der ganzen Welt für die Flora der Kanarischen Inseln. Es handelt sich um eine auf der Welt einzigartige Flora, wenn man davon ausgeht, dass sie während der Eiszeit in anderen Ursprungsländern bereits ausgestorben ist. Gran Canaria teilt zwar an die fünfhundert Spezies mit weiteren Kanarischen Inseln, verfügt jedoch über mehr als einhundert Sorten, die nur auf dieser Insel gesehen werden können. Aus diesem Grund gilt Gran Canaria mittlerweile als Referenz für die Studie der Flora des Planeten. All dies führt zur bestätigenden Aussage, Gran Canaria sei für die Studie der Flora das, was die Galapagosinseln für die Studie der Fauna sind. Der Besuch des Botanischen Gartens “Viera y Clavijo” (Las Palmas de Gran Canaria); ist für Interessenten, die sich etwas näher mit dieser einzigartigen Welt der Flora beschäftigen möchten, unerlässlich. Ebenso kann man die verschiedenen Arten der Kanarienkiefer, ausgedehnte Palmenhaine und einen der letzten noch existierenden Lorbeerwälder („laurisilva“) der Welt in Los Tiles de Moya kennen lernen. .

Fauna: Die Bodenfauna der Insel kennzeichnet sich durch das Fehlen großer Wirbeltiere sowie schädlicher Tierarten. Die zahlreichsten Spezies der Fauna Gran Canarias sind die Vögel und die Reptilien. Zu den Wirbeltieren zählen die auf der Insel endemische Kanareneidechse mit besonders zahlreichen Exemplaren, der Kanaren-Skink, die Kanaren-Gecko und die in Osorio vorkommende Spitzmaus. Die größte Präsens haben jedoch die Vögel; aus 48 Vogelarten setzt sich die auf dieser Insel nistende Vogelfauna zusammen. Darunter befinden sich endemische Arten wie der Kanarische Buntspecht, das Rotkehlchen und der Gran Canaria-Blaufink, der im Kiefernwald von Pilancones-Inagua vorkommt. Schließlich sollte auch der Kanarienvogel genannt werden, der großen symbolischen Wert für die Kanaren und ganz besonders für Gran Canaria hat. Interessant an diesem Vogel, der so schön singen kann, ist seine Zucht anhand von Kreuzungen mit anderen Arten, was zahlreiche Variationen hervorgerufen hat. Außerdem wird die Insel von vielen Zugvögeln aufgesucht.
Erwähnenswert ist der Gelbschnabel-Sturmtaucher, der seinen Nestplatz an der Küste hat. Auch die Meeresfauna ist auf Gran Canaria aufgrund des variierten Lebensraums und der geographischen Lage der Inseln sehr zahl- und artenreich. Eine Besonderheit der grancanarischen Meerestiere ist die Koexistenz von Spezies wie die Haifische mit oder Schildkröten. Zu den letzteren gehört die Carett-Carett-Schildkröte. Diese Spezies teilen ihren Lebensraum mit Nagelrochen, Teufelsrochen, Adlerrochen und Engelshaien, Schwertfischen, großen Thunfischen oder mit Küstenfischen wie Geißbrassen, Papageienfische, Goldstriemen, Brandbrassen, Bläuel, Zackenbarsche, Ziegenbarsche, Flügelbutts oder Pollacks. Zu den Meeressäugetieren der grancanarischen Gewässer zählen die Delphine, darunter die Große Tümmler, und die Walfische.

Sicherlich sind wir in der Lage, Ihnen die von Ihnen gesuchte Immobilie anzubieten, ob Sie eine Eigentumswohnung, ein Einfamilienhaus, Neubau, Golfdomizil, Haus Nähe Golfplatz, Domizil beim Golfplatz, ein Mehrfamilienhaus, ein Mietshaus, ein Grundstück, eine Gewerbeimmobilie oder eine Villa in Strandnähe, Villa am Meer, Villa in Meernähe, Villa oberhalb Meer, auf Gran Canaria zur Eigennutzung, als Kapitalanlage oder eine andere Art von Investition wünschen, Die Verwaltung Ihres Grundbesitzes, gleichob Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhaus oder Mietshaus Immobilien ist spezialisiert auf Playa del Inglés, Maspalomas, San Agustín, Monte Leon, Meloneras, Las Palmas, Arinaga und Vecindario, gebrauchte und Neubau Immobilien: Apartments, Bungalows, Einfamilienhäuser, Villen, Fincas, Duplex und Ferienwohnungen zur Miete, zum Kauf. Baugrundstück, Grundstück finden. Grundstück kaufen, Grundstück verkaufen, Bauland kaufen, Bauland verkaufen, Als professioneller Immobilienmakler kümmern wir uns selbstverständlich auch um eine günstige Finanzierung und die Eintragung ins amtliche Grundbuch, eigenes Haus auf Gran Canaria, Eigenheim Gran Canaria, Immobilien Gran Canaria, Immobilienmakler Gran Canaria, Immobilienbüro, Immobilienbüros, Immobilien, Immobilien zu verkaufen, Immobilienmakler, Immobiliensuche, Golfhäuser, Golfhaus, Golf Immobilien, Golf, Investition, deutsches Immobilienbüro, deutsche Immobilienbüros, deutscher Immobilienmakler, Klima Gran Canaria , Kanarische Inseln, Kanaren, Immobilien Objekte, Immobilienverkauf, Ferienimmobilien, Auslandsimmobilien, Häuser, Ferienhäuser, Wohnungen, Ferienwohnungen, Villas, Villen, Chalets, Bungalows, Apartments, Appartements, Neubau, Neubauprojekte, Neubauobjekte, Arguineguín, Patalavaca, Puerto Rico, Tauro, Playa de Mogán, Puerto de Mogán, Mogán, Maspalomas, Playa del Inglés, Las Palmas, Monte León, Gran Canaria Eigentumswohnungen, viele Informationen rund um die Immobilie, Haus in den Bergen, Haus im Norden Gran Canaria, Haus an der Küste, Haus in der Natur, Haus im Grünen, Haus auf dem Land, Haus nahe Stadt, Haus im Zentrum, Kaufe Haus Haus kaufen direkt vom Eigentümer, Verkauf verkaufen direkt vom Eigentümer Häuser zu verkaufen kaufe verkaufe Haus Haus zu verkaufen Haus zu kaufen, Chalets, Villen, Duplex, Reihenhäuser, Wohnungen, Hauskauf, Hausmieten direkt von privat zu kaufen und zu mieten Playa del Ingles, Maspalomas, San Agustin, Monte Leon, Meloneras, Las Palmas, Arinaga Vecindario Patalavaca, Puerto Rico, Tauro, Playa de Mogan, Puerto de Mogán, Mogá Gran Canaria. Weitgefächertes Angebot von Eigentum und Immobilien zum An-und Verkauf bzw. Anmietung und Vermietung auf Gran Canaria. Wohnen: Häuser, Chalets, Villen, Duplex, Reihenhäuser, Wohnungen etc. Ferien und Freizeit: Bungalows, Appartements, Studios. Gewerbeobjekte: Lagerhallen, Grundstücke etc. Landgüter, Bauernhäuser. Verkauf und Vermietung von Landhäusern. Verkauf von Neubauobjekten auf Gran Canaria und Fuerteventura. Verkauf von Sozialwohnungen. Vermittlung von Hypotheken zu den besten Zinzsätzen des Marktes bei den wichtigsten Banken und Sparkassen sowie persönliche Kredite und Leasing etc. Schätzungen für Hypotheken. Versicherungen jeder Art. Administrative Beratung. Steuerberatung. Grundstücks- und Hausverwaltung. Vermittlung notarieller Beglaubigungen und notarieller Unterschriften öffentlicher Dokumente jeglicher Art, Wertzuwachszahlungen, Vermögensübertragungen, Einträge ins Grundbuch.